Buchvorstellung: „Support your Sisters, not your Cisters – Über die Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten“

Freitag| 13.7.2018 | 19:00 Uhr

FaulenzA stellt ihr Buch „Support your Sisters, not your Cisters – Über die Diskriminierung von Trans*Weiblichkeiten“ vor. Workshop zur inhaltlichen Einführung + aktuelle Beispiele, die zeigen dass selbst feministische Räume kein save-space für Trans*frauen sind.
-Trans*misogynie“ als ein Zusammenwirken von verschiedenen Unterdrückungsformen, nämlich: Feminitätsfeindlichkeit (Misogynie), Trans*phobie, Klassismus und Ableismus.
-Trans*misogynie in (queer)feministischer Szene, -Frauen*Räume /FLT*I*Räume und Ausschlüsse von Trans*Frauen -Das „Sozialisationsargument“, mit dem Ausschlüsse von Trans*Frauen begründet werden -Trans*gender Day of Remembrance zum Gedenken der ermordeten Trans*menschen (größtenteils Trans*Frauen of Colour) -die diskriminierende Weise, wie im Feminismus manchmal Körperlichkeit thematisiert wird (zB Genitalien, Menstruation).